Familien-Fotoshooting zu Hause

Authentisch. Persönlich. Liebevoll. Die Vorteile für Familienfotos im eigenen Zuhause sind ganz klar. Aber wie läuft so ein Foto-Shooting in den eigenen vier Wänden eigentlich ab?


Familienfotos zu Hause sind authentisch und liebevoll. Besondere Momente wie wenn das Kind ein Bild malt, werden festgehalten.
Die Familienfotos erzählen von Eurer ganz persönlichen Geschichte. Euer Familienalltag wird in liebevollen Bildern festgehalten. Ehrlich und ungestellt.

Die Vorteile von einem Foto-Shooting bei euch zu Hause liegen auf der Hand: Da ihr euch in eurer vertrauten Umgebung bzw. in eurer eigenen Wohlfühlzone befindet, werdet ihr euch auch beim Fotografieren wohler fühlen und entspannter sein. Daher bieten sich solche Shootings insbesondere für Personen an, die sich vor einer Kamera doch eher unbehaglich fühlen und der Gedanke an ein Fotostudio eher abschrecken mag. (Siehe hierzu gern auch meinen Blogbeitrag „Das Unbehagen vor der Kamera und wie man es überwindet.“)


Ein weiterer Pluspunkt: Die Foto-Momente, die in eurer vertrauten Umgebung entstehen, sind ehrlich. Eine Homestory ist immer ein Ausschnitt aus eurem gemeinsamen Alltagsleben. Meist machen sich kleine Details erst Jahre später auf sich aufmerksam und wecken liebevolle Erinnerungen.

Familienfotografie: Ein wunderschöner Familienmomente ist zum Beispiel, wenn sich Eure Kinder zusammen ein Buch anschauen.
Familienfotos sind immer ein Ausschnitt aus Eurem Familienleben. Ein wunderschöner Familienmoment ist zum Beispiel, wenn sich Eure Kinder zusammen ein Buch anschauen.

Dann wird euch ganz warm ums Herz, wenn ihr seht, wie ihr als kleine Familie zusammen auf dem Familiensofa gekuschelt habt oder eure Kinder auf dem Familienbett fröhlich herumgesprungen sind oder ihr gemeinsam gefrühstückt, Plätzchen gebacken oder ihr euren Kindern etwas aus ihrem Lieblingsbuch vorgelesen habt. Die Möglichkeiten, euch in eurem gemeinsamen Er-Leben zu zeigen sind vielfältig und vor allem ganz unterschiedlich und individuell.


Es ist immer ein Ausschnitt aus eurem gemeinsamem Leben und somit werden die Fotos auch viel persönlicher sein. Deswegen verwende ich für meine Homestories auch keine Hintergrundleinwände. Ich möchte meine Familien so zeigen, wie sie wirklich sind: Echt. Innig. Liebevoll. Und wer sich jetzt denkt, puh, was für ein Stress, da muss ich doch vorher alles noch schnell aufräumen und kaschieren...kann ich dich beruhigen, nein, musst du nicht :)



Bevor ich zu euch nach Hause komme, haben wir genau besprochen, was euch wichtig ist und worauf ihr Wert legt. Ob ihr lieber eine Fotoreportage möchtet, die eine oder mehrere Situationen bei euch zu Hause wertschätzend dokumentiert oder ihr lieber von mir angeleitet durchs Fotoshooting für liebevolle Familienportraits geführt werden möchtet - ihr könnt euch auf lebendige und ausdrucksstarke Familienfotos freuen. Denn auch beim angeleiteten Familienshooting achte ich auf all die Momente, die nebenbei entstehen und halte auch diese für euch mit meiner Kamera fest.



Orte, die sich für ein angeleitetes Familienshooting immer gut machen, sind das Familiensofa, das Familienbett, der Esstisch oder auch ein freier Platz neben dem Fenster. Diese Plätze eignen sich gut, um euch alle zusammen auf ein Bild zu bekommen und trotzdem den Hintergrund unscharf werden zu lassen.


Ich fotografiere sehr gern offenblendig, also mit großer Blende, um euch auch hier wieder vom Hintergrund abzugrenzen. Gleichzeitig bekomme ich so mehr Licht in meine Kamera und ich mag das schöne Bokeh, ein Effekt, der den Hintergrund butterweich in eine Unschärfe verschmelzen lässt, während ihr gestochen scharf auf dem Foto zu sehen seid.


Wie ihr seht, liegt mein Fokus nicht auf eurer Wohnung, sondern auf euer Lachen, eure Liebe, euer Miteinander. Und sollten hier auch mal schmollende Mundwinkel eurer Kinder dabei sein, so freut euch auf die Vielfalt der Emotionen.


Niemand muss bei meinen Fotoshootings auf Kommando lachen, denn das funktioniert nicht und man sieht auf den Fotos sofort, welche Gefühle echt sind und und welche nicht. Oder wenn eure Kinder ein bisschen kamerascheu sind, macht das gar nichts. Ablenkung wirkt am besten. Konzentriert euch ganz auf euch und vergesst mich am besten in manchen Momenten. Dann entstehen erfahrungsgemäß mit die schönsten Fotomotive.


Der 1. Geburtstag ist ein wichtiger Meilenstein und gehört in jedes Familienalbum. Ein guter Anlass also für schöne, lebendige Familienfotos.
Der 1. Geburtstag ist ein wichtiger Meilenstein und gehört in jedes Familienalbum. Ein guter Anlass also für schöne, lebendige Kinder- und Familienfotos.

Freut euch auf ein entspanntes Familienshooting ohne Zeitdruck und das Spaß macht. Dann entstehen wunderschöne Momente, die euch auch Jahre später noch berühren werden.


Weitere Familienfotos findest du auch in meinem Portfolio unter der Rubrik Familienfotografie.


Ihr habt Fragen oder möchtet gern einen Termin buchen, dann schreibt mir. Nutzt dafür gern mein Kontaktformular. Ich freue mich auf euch!

46 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Unfotogen! Wirklich?